Zweiter Brand innerhalb von 16 Stunden

Am Dienstag, den 15.08.2017, bemerkten Nachbarn in den frühen Morgenstunden, gegen 03:55 Uhr, einen Brand auf der Terrasse eines Reihenhauses in der Truderinger Straße. Sofort verständigten sie die Feuerwehr und begannen selbst mit mehreren Feuerlöschern den Brand zu löschen.

Auf der Terrasse brannte ein dort aufgerichteter Holzstapel. Die Flammen hatten bereits die Holzterrasse und den darüber liegenden hölzernen Balkon erfasst. Außerdem brannten die Rahmen des Wohnzimmerfensters sowie der Terrassentür.

Durch die starke Hitzeentwicklung sprangen Fenster- und Türscheiben.

Nach den ersten löschversuchen der Nachbarn wurde der Brand von einem Atemschutztrupp mit einem C-Rohr abgelöscht. Da bereits Rauch ins Innere des Gebäudes vorgedrungen war, musste dieses noch mit einem Überdrucklüfter belüftet werden.

Ein Übergreifen der Flammen in den Wohnbereich konnte gerade noch verhindert werden.

Durch den Brand entstand ein geschätzter Schaden von ca. 20.000 Euro.

Personen wurden nicht verletzt.

Die Brandermittlungen wurden durch das Fachkommissariat 13 aufgenommen. Die Beamten schließen es nicht aus, dass der Holzstapel mit einem flüssigen Brandbeschleuniger vorsätzlich angezündet worden ist.

Bei einer Absuche der Umgebung wurde ein frischer Brandfleck auf dem Asphalt und ein intensiver Geruch nach Benzin oder Diesel im Abgang einer dortigen Tiefgarage festgestellt.

Zeugenaufruf:
Personen, welche Hinweise zu dem Brand von gestern, Dienstag, 15.08.2017, in der Truderinger Straße, geben können, werden gebeten sich mit dem Kommissariat 13 des PP München unter der Rufnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.